Passt weltliche Kultur in eine Kirche ?

Wir meinen, häufig schon. Ein Dialog benötigt Begegnung - wir wollen diese Begegnung ermöglichen und den Dialog fördern.

 

Die bisherigen Aktivitäten der Kulturkirche wurden von der Stadt Buchholz gewürdigt und belohnt mit der Vergabe des Kulturpreises der Stadt Buchholz 2017.  Im November 2017 wurde St. Johannis als eine von vier Kirchen von der Hanns-Lilje-Stiftung zusammen mit der Landeskirche Hannovers der Titel „Signifikante Kulturkirche“ verliehen. Die Anerkennung wurde in der Öffentlichkeit positiv aufgenommen. Hier hat das Konzept der partizipativen Kunstgestaltung die Jury der Hanns-Lilje-Stiftung überzeugt – es werden gemeinsam mit Menschen aus Buchholz (z.B. Schülern) und renommierten Künstlern, die der Kunstverein Buchholz vermittelt, erst Kunstwerke geschaffen zu zentralen Fragestellungen des „Menschseins im 21. Jahrhundert“ – so ist Kirche mit anderen für andere da und lädt ein zum Dialog mit der Welt.

 

Signifikante Kulturkirche St. Johannis Buchholz i.d. Nordheide 2019

Die Kulturkirche St. Johannis Buchholz widmet sich im Rahmen ihres übergreifenden Themas „Menschsein im 21. Jahrhundert“ im Jahr 2019 schwerpunktmäßig dem Aspekt von „Wahrheit und Perspektive“.
Dabei wird die in den vergangenen Jahren bewährte Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Buchholz fortgesetzt. In 2019 wird es ein gemeinsames Projekt mit dem Künstler Thilo Droste aus Berlin geben. Wie im Vorjahr wird das Kulturprojekt gemeinsam mit einer Buchholzer Schule realisiert: In 2019 handelt es sich um Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 6 und 11 des Gymnasiums am Kattenberge. Sie werden in einer Projektwoche im September gemeinsam mit dem Künstler erkunden, inwiefern es nicht nur eine Wahrheit gibt und vor allem nicht nur eine Blickrichtung. Die Ergebnisse dieser Projektzeit werden dann wieder in Ausstellungseinheiten in der Kirche, im Kunstverein sowie in der Schule vorgestellt.
Außerdem realisiert die Kulturkirche im Frühjahr 2019 mit dem Künstler Henning Diers in den Wochen vor Ostern (Passionszeit) ein Kunstprojekt zu den 7 „Ich – bin – Worten“ des Johannesevangeliums im Neuen Testament der Bibel. Zu den einzelnen Veranstaltungen ist die Gemeinde eingeladen; die Zahl der Teilnehmenden ist allerdings begrenzt. Jeder Abend ist dabei einem dieser Bibeltexte gewidmet. Die je eigenen Deutungen, Fragen und Aussagen der Teilnehmenden werden danach vom Künstler in ein Gesamtkunstwerk integriert, welches zu Ostern 2019 in der Kirche vorgestellt wird.
Ferner ist vorgesehen, dass - begleitend zu den Konzerten - im Rahmen der Buchholzer Kulturnacht am 29.06.2019 die Buchholzer Künstlerin Gitte Jabs an diesem Abend ein eigenes Werk präsentiert. Sie wird auch den Besuchenden persönlich zum Gespräch zur Verfügung stehen.
Daneben wird die Kulturkirche auch wieder ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm anbieten, das neben zahlreichen Konzerten auch mehrere Autorenlesungen umfasst, z.B. am 04.04.2019 mit dem internationalen Autorenteam des Buches „Requiem – Fortwährende Wandlung“. Es werden neben bundesweit bekannten Künstlern auch eine ganz erhebliche Anzahl von Darbietenden aus Buchholz und der nahen Umgebung die Veranstaltungen gestalten. Außerdem wird die beliebte Reihe „Kino in der Kirche“ jeweils an ausgesuchten Freitagabenden fortgesetzt.
Von den bereits jetzt feststehenden Veranstaltungen (oftmals sonntags um 17 Uhr) sind als besondere Highlights bereits jetzt zu nennen: Die „alten bekannten“ (Nachfolger der „wise guys“) gastieren am 09.03.2019, die beiden Bandmitglieder Dän und Nils geben am Folgetag, 10.03.2019, ergänzend ein Kinderkonzert und Clemens Bittlinger ist zu Gast am 09.05.2019.
Am 16.03.2019 ist eine Veranstaltung zum Jubiläum von „Amnesty International“ geplant.